• Deutsche Jugendmeisterschaften 2021 abgesagt!

    Deutsche Jugendmeisterschaften 2021 abgesagt!

    VVRP: Jugend

    Liebe Landesvertreter*innen, liebe Ausrichter, liebe alle!

    Der dvj-Vorstand hat sich erneut beraten und beschlossen, die Deutschen Meisterschaften 2021 ersatzlos abzusagen.
    Die Pandemie-Entwicklung, sehr wahrscheinliche Lockdown-Verlängerungen und weiterhin geschlossene Hallen lassen eine gerechte und satzungsgemäße Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften nicht zu. Eine Verschiebung, beispielsweise in den Herbst, ist aufgrund von Terminkollisionen in der neuen Saison nicht möglich.

    Die Vergabe der Meisterschaften 2022 werden wir wie in diesem Jahr handhaben. Die diesjährigen Ausrichter erhalten die Möglichkeit, sich erneut zu bewerben und werden dann bei der Auswahl bevorzugt.

    Freundliche Grüße
    Jennifer Sinner
    Jugendreferentin
    07.04.2021 11:57
  • "Rhoihesse-Bub" für Nationalmannschaft nominiert

    "Rhoihesse-Bub" für Nationalmannschaft nominiert

    VVRh: Allgemeines

    Am gestrigen Abend erreichte uns die sehr erfreuliche Nachricht, dass mit Tobias Brand ein weiterer waschechter "Rhoihesse-Bub" für die Deutsche Männer-Nationalmannschaft nominiert wurde.

    [Anmerkung: Es handelt sich um keinen Aprilscherz!]

    Tobias begann als "immer kleiner Knirps" mit dem Volleyball bei der SG U.N.S. Rheinhessen. Auf Grund seiner Fähigkeiten, seines Einsatzes, vor allem aber auch seiner sozialen Einstellung wurde er trotz seiner, damaligen, geringen Körpergröße in den männlichen VVRh-Kader 97/98 aufgenommen und entwickelte sich sehr rasch zu einem echten Teamplayer mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

    Im Übrigen: Nach Tobias Krick ist Tobias Brand bereits der 2. Spieler aus diesem Jahrgang für die Nationalmannschaft nominiert.

    02.04.2021 14:23
  • DOSB-Stipendium 2021

    DOSB-Stipendium 2021

    VVRP: Allgemeines

    Bewerbe Dich jetzt um ein Stipendium für den berufsbegleitenden Sportmanagement-Studiengang der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

    Die Kandidatin bzw. der Kandidat

    • sollte auf eine Führungsposition im Sport hinarbeiten,
    • möchte ihre/ seine Management- und Führungskompetenzen ausbauen,
    • ist überdurchschnittlich motiviert und leistungsbereit,
    • verfügt über erste Berufserfahrung im Sport und
    • hat eine kaufmännische Berufsausbildung ODER ein Hochschulstudium abgeschlossen

    Der DOSB vergibt zum siebten Mal ein Stipendium für den berufsbegleitenden MBA-Studiengang Sportmanagement an der Uni Jena im Wert von 13.000 Euro. Das Stipendium wird durch eine auserlesene Jury in einem mehrstufigen Auswahlverfahren vergeben.

    Bewerbungsschluss ist der 07. Juni 2021.

    Weitere Informationen zum Stipendium, Studiengang und Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter: www.mba-sportmanagement.com

    01.04.2021 18:44
  • Information zum Spielbetrieb 2021/22

    Information zum Spielbetrieb 2021/22

    VVRP: Allgemeines

    Auf Grund der besonderen, coronabedingten Umstände und der Tatsache, dass für die Saison 2021/22 mehrgleisig geplant wird, verzögert sich die Herausgabe von Rahmenterminplan und Durchführungsbestimmungen.

    Mit einer Veröffentlichung ist nicht vor dem 01.04.2021 zu rechnen.

    04.03.2021 10:47

Nachrichten / Mitteilungen - Volleyball-Verband Rheinhessen e.V.

Informationen des VVRP-Jugendwartes

VVRP: Jugend

Hallo Jugendvolleyballer*Innen und Vereinsverantwortliche,

ich hoffe ihr seid bisher alle gesund durch die Pandemie gekommen. Das Virus hat insbesondere auch bei den Kindern und Jugendlichen, die unseren Sport leben und lieben, Spuren und Schäden hinterlassen. Ich teile eure Sorgen und hoffe genauso wie ihr alle, dass wir mit Fortschreiten des neuen Jahres und durch die getroffenen Maßnahmen (Impfungen, Teststrategie, Hygienekonzepte, etc.) bald wieder mit den Kindern und Jugendlichen an den Ball zurückkehren können. Gleichzeitig möchte ich mich bei euch bedanken, wenn ihr beispielsweise mit kreativen Online-Fitness-Angeboten den jungen Leuten nahegeblieben seid.

Im Anhang der Mail erhaltet ihr einerseits einige Informationen, wie sich die DVJ das weitere Procedere beim Jugendspielbetrieb 2020/21 vorstellt und andererseits, wie wir in Rheinland-Pfalz für ein Comeback des Jugendvolleyballs sorgen können. In den Video-Konferenzen mit der DVJ und den DVV-Arbeitsgruppen, die sich mit dem Thema Rückkehr zum Volleyball beschäftigt haben, habe ich mich dafür eingesetzt, dass der Focus auf der Förderung der Breite und einer grundsätzlichen Förderung aller Jugendvolleyballer*Innen liegen und dass Meisterschaften, insofern sie überhaupt durchführbar sind, schon allein aufgrund des fraglichen sportlichen Werts nicht im Vordergrund stehen sollten.

Ich persönlich kann mir im Moment aus den unterschiedlichsten Gründen weder die Durchführung einer Deutschen Jugend-Meisterschaft, noch eine Qualifikation dorthin in dem zur Verfügung stehenden Zeitkorridor und bei realistischer Betrachtung der aktuellen Pandemie-Entwicklung vorstellen. In der Mehrheit der Bezirke unseres Landesverbandes konnten bisher außerdem keine Bezirksmeisterschaften ausgetragen werden. Außerdem ist der Trainingsbetrieb seit Monaten untersagt und eine übereilte oder fehlende Vorbereitung könnte sich gesundheitlich bitter rächen. Die DVJ möchte diesbezüglich und bei der Breitenförderung aber zweigleisig fahren. Deshalb bitte ich euch bis zum 15.03. um eine zeitnahe Rückmeldung, welcher Verein im VVRP mit welchem Jugend-Team die Teilnahme an einer deutschen Jugendmeisterschaft oder an der Qualifikation dorthin nach wie vor fest plant, damit ich Qualifikationsstrategien im Falle maßgeblicher Lockerungen schnell entwickeln und planen kann.

Insbesondere bei Öffnungen für den Sport im Freien sehe ich Chancen, wie wir auf Sand oder Rasen den Kindern und Jugendlichen ein sportliches Angebot machen können. Getreu dem Motto „Alles kann, nichts muss“, rufe ich euch dabei zur kreativen Mitarbeit und Mitgestaltung auf, wohl wissend, dass das durch teils fehlende Infrastruktur bei den entsprechenden Sportstätten und teils engen finanziellen Verhältnisse aller Beteiligten einer Herkulesaufgabe gleichkommt. Ob euer Verein einen Jugendtrainingsbetrieb im Freien ermöglicht oder ob wir beispielsweise gemeinsam eine freie VVRP-Outdoor-Turniereihe für die Jugend auf die Beine stellen …… jede Maßnahme zählt! Für eure Vorschläge und Ideen, aber auch für Kritik und Sorgen bin ich jederzeit ansprechbar.

Sobald ich neue Erkenntnisse habe, gebe ich diese an euch weiter. Gegebenenfalls lade ich euch zu einer großen VVRP-Jugendvideokonferenz ein, um zeitnah aktuelle Informationen zu kommunizieren und Entscheidungen im Interesse aller Kinder und Jugendlichen im VVRP zu treffen. Bis dahin bleibt bitte mental positiv und vor allem gesund!

Euer Matthias

20210301_VVRP_Schreiben-JgdWart.pdf
20210216_DVJ-Schreiben-DM-BuPo.pdf
20210219_WVJ_Schreiben-dvj.pdf
20210215_DVV_VEREINtzurück_ToolKit_mitAnhang.pdf

Anhänge:

20210216_DVJ-Schreiben-DM-BuPo.pdf (638 kB)
20210215_DVV_VEREINtzurück_ToolKit_mitAnhang.pdf (256 kB)
20210219_WVJ_Schreiben-dvj.pdf (238 kB)
20210301_VVRP_Schreiben-JgdWart.pdf (291 kB)

veröffentlicht am Dienstag, 2. März 2021 um 17:24; erstellt von Retzlaff, Swen
letzte Änderung: 02.03.21 17:27

Volleyball-Bundesliga im TV

Volleyball und Corona