• Regelungen zu Auf-/Abstieg - Saison 2020/21

    Regelungen zu Auf-/Abstieg - Saison 2020/21

    VVRh: Allgemeines

    Basierend auf den Empfehlungen des DVV hat der VVRP-LSA am 31.03.2020 die Regelungen für Auf- und Abstieg beschlossen, sowie die Zusammensetzung der neuen Saison vorbereitet.

    Da wir uns alle in einer sehr speziellen und außergewöhnlichen Situation befinden und heute noch nicht wissen, ob es zu einem regulären Saisonbeginn im Spätsommer 2020 kommt, bereiten wir uns auch auf mögliche Anpassungen vor. Dies erfordert jedoch auch Flexibilität, Zusammenarbeit und Kompromisse eines jeden Vereines, aller Mannschaften und aller Verantwortlichen.

    Beschlüsse vom VVRP-LSA:

    1. Der VVRP und seine Bezirke folgen den Empfehlungen des DVV.
       
    2. Offizielle Meistertitel werden wegen der nicht regulär beendeten Saison nicht vergeben.
       
    3. Es gibt keine Qualifikationsspiele für evtl. frei werdende Spielplätze in den überregionalen Ligen.
       
    4. Mannschaften, die nach aktuellem Tabellenstand in ihrer Spielklasse auf einem Abstiegsplatz sind und rechnerisch einen Nichtabstiegsplatz gemäß den festgelegten Regularien erreichen könnten, erhalten die Möglichkeit, für die Saison 2020/2021 in dieser Spielklasse zu bleiben.
       
    5. Mannschaften, die nach aktuellem Tabellenstand in ihrer Spielklasse rechnerisch eine Platzierung erreichen könnten, die gemäß den festgelegten Regularien zum direkten Aufstieg berechtigen, erhalten die Möglichkeit in die höhere Spielklasse aufzusteigen.
       
    6. In der darauffolgenden Saison 2021/22 ist wegen des Ziels, den Spielbetrieb überwiegend mit 9er-Ligen durchzuführen, mit vermehrtem Abstieg zu rechnen. Es gilt aber die Einschränkung, dass nicht mehr als 3 Mannschaften absteigen.
       
    7. Die verschiedenen Termine (Fristen) wurden der Situation angepasst:
      • 30.04.2020: Schriftliche Aufstiegsbestätigung (für den Spielbetrieb VVRh reicht eine einfache eMail)
      • 15.05.2020: Ab-und Ummeldung, Nummernwünsche
      • 15.06.2020: Heimspielmeldung
      • 15.07.2020: Veröffentlichung (vorläufige) Spielpläne
      • 01.09.2020: Mannschafts-Neuanmeldungen
         
    8. Die für die Saison relevanten Dokumente werden in den nächsten Tagen im Downloadbereich zur Verfügung gestellt:
    9. Die vorläufige Spielklasseneinteilung des VVRh / VVRP, basierend auf den oben gefassten Beschlüssen:​​​​
    10. Nummernwünsche den VVRh-Spielbetrieb betreffend bitte ausschließlich an die VVRh-Geschäftsstelle!
      Nummernwünsche VVRP-Ligen betreffend (RLP und VBLS) an
      nummernwunsch@vvrp.de.
    03.04.2020 16:02
  • Coronavirus: Spielbetrieb im VVRP und seinen Bezirken ab sofort beendet!

    Coronavirus: Spielbetrieb im VVRP und seinen Bezirken ab sofort beendet!

    VVRh: Allgemeines
    Der DVV beendet ab sofort den Spielbetrieb für alle seine Ligen und empfiehlt seinen Landesverbänden das gleiche zu tun. Wie bereits erwähnt wollen wir uns nicht an Panikmache beteiligen, die Situation aber auch nicht verharmlosen. Wir haben aber auch gesagt, wir sind keine Virus-Experten und werden daher den Empfehlungen der verantwortlichen Organsiationen vollumfänglich folgen.

    Der DVV beendet ab sofort den Spielbetrieb für alle seine Ligen und empfiehlt seinen Landesverbänden das gleiche zu tun.

    Wie bereits erwähnt wollen wir uns nicht an Panikmache beteiligen, die Situation aber auch nicht verharmlosen. Wir haben aber auch gesagt, wir sind keine Virus-Experten und werden daher den Empfehlungen der verantwortlichen Organsiationen vollumfänglich folgen.

    Nachdem diese Experten jetzt drastische Schritte empfehlen, uns immer mehr Nachrichten erreichen von Hallenschließungen, Regionen unter Quarantäne und Vereinen, die nicht mehr antreten möchten, und letztendlich der DVV jetzt eine eindeutige Empfehlung ausspricht, wird auch der Spielbetrieb und offizielle Veranstaltungen im VVRP und seinen Bezirken ab sofort beendet! Das gilt auch für die gemeinsam mit dem Saarland durchgeführte Oberliga!

    Wir werden uns nächste Woche in den Präsidien und in den Ausschüssen beraten, wie wir die Saison abschließen, denn es ist nicht zu erwarten, dass sich diese Situation kurzfristig ändert. D.h. ein regulärer Saisonabschluss ist somit nicht mehr möglich.

    Weitere Informationen werden folgen ...

    für den Vorstand des VVRP (wir hätten uns das auch anders gewünscht ...)

    DVV reagiert auf Coronavirus.pdf

    13.03.2020 08:53
  • 1. Runde VVRh-BFS-Pokal ausgelost

    1. Runde VVRh-BFS-Pokal ausgelost

    VVRh: BFS/Mixed

    Am 27.01.2020 wurde die 1. Runde zum VVRh-Bezirkspokal der BFS-Mannschaften ausgelost.

    Die einzelnen Spielpaarungen:

    dieFuddler (Mixed-2) vs. TSV Hargesheim (BFS-A)
    Spg Dautenheim/Alzey (Mixed-4) vs. VC Mainz Mixed (Mixed-3)
    TG Osthofen (Mixed-1) vs. TV Bodenheim (Mixed-3)
    TV Dienheim (BFS-A) vs. TSG Bechtheim (Mixed-2)
    TV Mainz-Zahlbach (Mixed-3) vs. Volleygons (Mixed-3)
    TV Kostheim (BFS-A) vs. TV Kostheim 2 (BFS-A)
    Mombacher TV (Mixed-4) vs. TSG Bretzenheim (Mixed-1)
    TV Laubenheim (Mixed-1) vs. Mixed Deluxe (BFS-A)
    TV Nieder-Olm* (Mixed-1) vs. TV Nierstein Mixed (Mixed-3)
    TSV SCHOTT Mainz (BFS-A) vs. ESV Mainz (Mixed-2)
    TV Gimbsheim (Mixed-3) vs. SG Klein-Winternheim/Schwabenheim (BFS-A)

    *Titelverteidiger

    Die 1. Runde wird im Februar ausgespielt, die 2. Runde im März. Am 25.04.2020 findet das Finalturnier um den Bezirkspokal statt.

    Alle Informationen zum VVRh-BFS-Bezirkspokal gibt es hier.

    28.01.2020 11:00
  • VVRP-BFS-Meisterschaft: neue Punktewertung

    VVRP-BFS-Meisterschaft: neue Punktewertung

    VVRh: BFS/Mixed

    Bei den „Rheinland-Pfalz-BFS-Meisterschaften“ des VVRP erhalten ab der Saison 18/19 alle Teams aufgrund ihrer End-Platzierung entsprechende Punkte, die für den jeweiligen Landesverband gewertet werden.

    Für 2019 (9 Teams) bedeutet dies: 1. Platz: 10 Punkte, 2. Platz: 8 Punkte, 3. Platz: 7 Punkte, 4. Platz: 6 Punkte, 5. Platz: 5 Punkte, […] , 8. Platz: 2 Punkte, 9. Platz: 1 Punkt.

    Dies wurde den Mannschaften vor Beginn der Spiele mitgeteilt.

    Da aus jedem Landesverband nicht gleich viele Mannschaften angetreten waren, (Rheinhessen 4, Rheinland 3, Pfalz 2), können die Punkte nicht einfach addiert und verglichen werden. Ein Landesverband mit weniger Teams konnte evtl. nicht dieselben Punkte erreichen wie einer mit mehr Mannschaften. Daher wird die Gesamt-Punktzahl eines Verbandes dividiert durch die Anzahl seiner Teams.

    Beispiel: Gesamtpunkte 15 (8 + 4 + 3) : durch 3 Teams = 5,0 (Quotient)

    Dieser Quotient = „Vorjahreswertung“ ist für die Meisterschaften am Sonntag, 7.6.2020 im Rheinland die Grundlage für verschiedene Entscheidungen:

    • Anzahl der teilnahmeberechtigten Teams (evtl. 4. Team)
    • Reihenfolge möglicher Nachrücker bei Absagen
    • Einteilung der Meister in den Vorrunden-Gruppen

    Für 2019 bedeutet das folgende Wertung:

    Endtabelle 2019:                                                                      Punkte

    1. TV Feldkirchen „Mixed Froggers“ (VVR) 10
    2. HSV Landau „Jäger des verlorenen Satzes“ (VVP) 8
    3. TV Niederlahnstein (VVR)   7
    4. VBC Hassloch „Invalidos“ (VVP)  6
    5. TV Bitburg (VVR)  5
    6. TV Nieder-Olm (VVRh)   4
    7. MTV 1817 Mainz (VVRh)  3
    8. TV Kostheim (VVRh)    2
    9. TSV SCHOTT Mainz (VVRh)   1
    • Rheinland (VVR):     10 + 7 + 5     =  22 Punkte : 3 Teams:   Quotient = 7,33
    • Pfalz (VVP):               8 + 6             =  14 Punkte : 2 Teams:   Quotient = 7,0
    • Rheinhessen (VVRh): 4 + 3 + 2 + 1 = 10 Punkte : 4 Teams:   Quotient = 2,5

    Bei gleichem Quotienten zählt die bessere Höchst-Platzierung.

    Sollten die „Breiten- und Freizeitsport-Ordnung (BFSO)“ des VVRP demnächst geändert werden und im Jahr 2020 zehn Teams teilnehmen, darf das Rheinland als Bester der „Vorjahreswertung“ ein 4. Team entsenden: In der Vorrunde gäbe es zwei Gruppen mit je fünf Teams, der Meister des Rheinlands würde in Gruppe A gesetzt, die Meister der Pfalz und von Rheinhessen in Gruppe B. Alle anderen Teams werden so zugelost, dass sich eine gleichmäßige Verteilung ergibt.

    26.11.2019 09:24

Nachrichten / Mitteilungen - Volleyball-Verband Rheinhessen e.V.

Coronavirus: Spielbetrieb im VVRP und seinen Bezirken ab sofort beendet!

VVRh: Allgemeines

Der DVV beendet ab sofort den Spielbetrieb für alle seine Ligen und empfiehlt seinen Landesverbänden das gleiche zu tun.

Wie bereits erwähnt wollen wir uns nicht an Panikmache beteiligen, die Situation aber auch nicht verharmlosen. Wir haben aber auch gesagt, wir sind keine Virus-Experten und werden daher den Empfehlungen der verantwortlichen Organsiationen vollumfänglich folgen.

Nachdem diese Experten jetzt drastische Schritte empfehlen, uns immer mehr Nachrichten erreichen von Hallenschließungen, Regionen unter Quarantäne und Vereinen, die nicht mehr antreten möchten, und letztendlich der DVV jetzt eine eindeutige Empfehlung ausspricht, wird auch der Spielbetrieb und offizielle Veranstaltungen im VVRP und seinen Bezirken ab sofort beendet! Das gilt auch für die gemeinsam mit dem Saarland durchgeführte Oberliga!

Wir werden uns nächste Woche in den Präsidien und in den Ausschüssen beraten, wie wir die Saison abschließen, denn es ist nicht zu erwarten, dass sich diese Situation kurzfristig ändert. D.h. ein regulärer Saisonabschluss ist somit nicht mehr möglich.

Weitere Informationen werden folgen ...

für den Vorstand des VVRP (wir hätten uns das auch anders gewünscht ...)

DVV reagiert auf Coronavirus.pdf

Anhänge:

DVV reagiert auf Coronavirus.pdf (149 kB)

veröffentlicht am Freitag, 13. März 2020 um 08:53; erstellt von Retzlaff, Swen
letzte Änderung: 03.04.20 16:04

Volleyball-Bundesliga im TV

VolleyPassion