• Deutsche Jugendmeisterschaften 2021 abgesagt!

    Deutsche Jugendmeisterschaften 2021 abgesagt!

    VVRP: Jugend

    Liebe Landesvertreter*innen, liebe Ausrichter, liebe alle!

    Der dvj-Vorstand hat sich erneut beraten und beschlossen, die Deutschen Meisterschaften 2021 ersatzlos abzusagen.
    Die Pandemie-Entwicklung, sehr wahrscheinliche Lockdown-Verlängerungen und weiterhin geschlossene Hallen lassen eine gerechte und satzungsgemäße Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften nicht zu. Eine Verschiebung, beispielsweise in den Herbst, ist aufgrund von Terminkollisionen in der neuen Saison nicht möglich.

    Die Vergabe der Meisterschaften 2022 werden wir wie in diesem Jahr handhaben. Die diesjährigen Ausrichter erhalten die Möglichkeit, sich erneut zu bewerben und werden dann bei der Auswahl bevorzugt.

    Freundliche Grüße
    Jennifer Sinner
    Jugendreferentin
    07.04.2021 11:57
  • "Rhoihesse-Bub" für Nationalmannschaft nominiert

    "Rhoihesse-Bub" für Nationalmannschaft nominiert

    VVRh: Allgemeines

    Am gestrigen Abend erreichte uns die sehr erfreuliche Nachricht, dass mit Tobias Brand ein weiterer waschechter "Rhoihesse-Bub" für die Deutsche Männer-Nationalmannschaft nominiert wurde.

    [Anmerkung: Es handelt sich um keinen Aprilscherz!]

    Tobias begann als "immer kleiner Knirps" mit dem Volleyball bei der SG U.N.S. Rheinhessen. Auf Grund seiner Fähigkeiten, seines Einsatzes, vor allem aber auch seiner sozialen Einstellung wurde er trotz seiner, damaligen, geringen Körpergröße in den männlichen VVRh-Kader 97/98 aufgenommen und entwickelte sich sehr rasch zu einem echten Teamplayer mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

    Im Übrigen: Nach Tobias Krick ist Tobias Brand bereits der 2. Spieler aus diesem Jahrgang für die Nationalmannschaft nominiert.

    02.04.2021 14:23
  • DOSB-Stipendium 2021

    DOSB-Stipendium 2021

    VVRP: Allgemeines

    Bewerbe Dich jetzt um ein Stipendium für den berufsbegleitenden Sportmanagement-Studiengang der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

    Die Kandidatin bzw. der Kandidat

    • sollte auf eine Führungsposition im Sport hinarbeiten,
    • möchte ihre/ seine Management- und Führungskompetenzen ausbauen,
    • ist überdurchschnittlich motiviert und leistungsbereit,
    • verfügt über erste Berufserfahrung im Sport und
    • hat eine kaufmännische Berufsausbildung ODER ein Hochschulstudium abgeschlossen

    Der DOSB vergibt zum siebten Mal ein Stipendium für den berufsbegleitenden MBA-Studiengang Sportmanagement an der Uni Jena im Wert von 13.000 Euro. Das Stipendium wird durch eine auserlesene Jury in einem mehrstufigen Auswahlverfahren vergeben.

    Bewerbungsschluss ist der 07. Juni 2021.

    Weitere Informationen zum Stipendium, Studiengang und Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter: www.mba-sportmanagement.com

    01.04.2021 18:44
  • Information zum Spielbetrieb 2021/22

    Information zum Spielbetrieb 2021/22

    VVRP: Allgemeines

    Auf Grund der besonderen, coronabedingten Umstände und der Tatsache, dass für die Saison 2021/22 mehrgleisig geplant wird, verzögert sich die Herausgabe von Rahmenterminplan und Durchführungsbestimmungen.

    Mit einer Veröffentlichung ist nicht vor dem 01.04.2021 zu rechnen.

    04.03.2021 10:47

Nachrichten / Mitteilungen - Volleyball-Verband Rheinhessen e.V.

DVV beschließt Einstellung des Spielbetriebs 2020/21

VVRP: Spielbetrieb

DVV beschließt Einstellung des Spielbetriebs 2020/21

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat die Einstellung des Spielbetriebs 2020/21 in den Dritten Ligen, Regionalligen und Oberligen aufgrund der Corona-Pandemie beschlossen.

DVV-Präsident René Hecht sagt: „Wir haben die Situation und die politischen Entscheidungen lange beobachtet, bevor wir eine Entscheidung fällen konnten, die derart große Auswirkungen für alle Volleyballer*innen hat. Schlussendlich war eine Einstellung trotzdem unumgänglich, wobei uns wichtig war, dass man gemeinsam mit den Landesverbänden eine Alternative anbietet, die zwar keinen Einfluss auf die sportlichen Ergebnisse der Hallen-Saison hat, aber dennoch eine Möglichkeit ist, um als Volleyball-Team gemeinsam spielen zu können.“

Bleibt Euren Vereinen treu

Im Hinblick auf die Entwicklung des Volleyballsports sendet Hecht ein klares Zeichen: „Die Corona-Pandemie hat den Volleyballsport hart getroffen, deshalb möchte ich auch an dieser Stelle noch einmal daran appellieren, dass die Mitglieder ihren Vereinen treu bleiben und sich nicht von ihrem Sport abwenden. Der Schutz aller Spieler*innen und deren Angehörige hat natürlich oberste Priorität. Wir sind aber davon überzeugt, dass mit entsprechenden Hygienekonzepten der Sport auch im Amateurbereich möglich und ein wichtiger Beitrag für die Gesellschaft ist.“

Gerald Kessing, Bundesspielwart des DVV, sagt: „Natürlich hätten wir die Saison nach einer Öffnung des Amateursports gerne fortgesetzt. Dafür haben wir im Bundesspielausschuss etliche Szenarien kontrovers diskutiert. Allerdings ist schon zum jetzigen Zeitpunkt absehbar, dass ein geordneter Spielbetrieb nicht mehr möglich gewesen wäre. So wurden Hallen teilweise zu wichtigen Impfzentren umfunktioniert, andererseits wäre eine deutliche zeitliche Verschiebung nach hinten, aufgrund der startenden Beach-Saison, nach Rücksprache mit den Ländern ebenfalls nicht möglich gewesen. Umso hoffnungsvoller blicken wir mit dem Projekt „VEREINt zurück“ auf eine Outdoor-Saison.“

Wie wird Auf- und Abstieg geregelt?

Auf- und Absteiger, ebenso wie Meister, wird es nach der Einstellung nicht geben. Alle Mannschaften, die 2020/2021 für die Regionalliga bzw. Dritte Liga spielberechtigt waren, können diese Spielberechtigung für die Saison 2021/2022 bis zum 15. Mai 2021 beantragen.

Nicht vom Saisonende betroffen sind der Spielbetrieb der Deutschen Volleyball-Jugend (DVJ) und im Seniorenbereich.

Die wichtigsten Fragen im Q&A

Im Q&A auf der DVV-Homepage beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Saisonende. Sollte es darüber hinaus Fragen geben, ist der Deutsche Volleyball-Verband unter info@volleyball-verband.de erreichbar.

Anhänge:

20210219_DVV_Einstellung Spielbetrieb.pdf (157 kB)
20210219_DVV_Q&A_Einstellung Spielbetrieb.pdf (158 kB)

veröffentlicht am Freitag, 19. Februar 2021 um 15:06; erstellt von Strohbach, Rainer
letzte Änderung: 01.03.21 11:44

Volleyball-Bundesliga im TV

Volleyball und Corona