• Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss

    Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss

    Stand: 05.01.2022

    Nach der Veröffentlichung der neuen Corona-Landesverordnung, gültig seit 04.12.2021, Änderungsverordnung gültig seit 23.12.2021, hat sich der VVRP Vorstand und Spielausschuss am Abend des 05.01.2022 per Videokonferenz erneut getroffen, um die veränderte Situation zu besprechen.

    Dabei wurden die teilweise sehr konträren Meinungen in Verband und Vereinen berücksichtigt, ebenso die Aussagen der Politik und der Sportbünde, den - vor allem für unsere Jugend - notwendigen Sport (auch für Mannschaften und in Innenräumen) weiterhin zu ermöglichen.

    Wir sind daher weiterhin der Meinung, dass der Volleyballsport unter Berücksichtigung der strengen Regeln und Hygienemaßnahmen möglich ist.

    Jedoch müssen wir aber auch feststellen, dass es trotzdem Sorgen und Unsicherheiten gibt, in verschiedenen Regionen die Inzidenzen steigen, und auch systemrelevante Personen Kontakte vermeiden sollen, um dienstfähig zu bleiben.

    Daher wurde entschieden, den Spielbetrieb in Zuständigkeit des VVRP und seinen Bezirken fortzusetzen.

    Das heißt: Mannschaften können weiterhin Ihre Spiele OHNE Konsequenzen absagen unter den Bedingungen, dass die Absage bis spätestens Mittwoch vor dem Spieltag erfolgt, der Staffelleiter/Spielwart, sowie die betroffenen Mannschaften informiert werden. Das kann auch dazu führen, dass bei Doppelspieltagen eine Mannschaft absagt, die anderen 2 Mannschaften aber corona-konform spielen möchten. Dies ist möglich (auch unter der Woche) sofern sich auf ein Schiedsgericht geeinigt wird und Staffelleiter/Spielwart entsprechend eingebunden sind. Diese Regelungen gelten bis 31.01.2022.

    Es wurde auch entschieden, die Saison zu verlängern:
    Die abgesagten Spiele werden bis Ende Mai 2022, an vom Spielausschuss festgelegten Terminen, nachgeholt. Da von Absagen 5 Spieltage betroffen sein werden, werden auch diese in Reihenfolge nachgeholt. Beispiel: abgesagter 4. Spieltag wird komplett am Wochenende X./Y. April nachgeholt. Diese 5 Termine werden bis Ende Januar auf der VVRP Homepage veröffentlicht, um rechtzeitig Hallentermine zu beantragen.

    Der Vorstand/Spielausschuss wird die Situation weiter beobachten und, falls die Situation oder die gesetzlichen Vorgaben dies erfordern, weitere Schritte einleiten.

    Bleibt gesund ...

    06.01.2022 12:19
  • Jugend: Neuterminierung BM und LM

    Jugend: Neuterminierung BM und LM

    Auf Grund der Absage des kompletten Jugendspieltages vom 04. und 05.12.2021 hat der VVRP-Jugendausschuss die Bezirks- und Landesmeisterschaften, wie folgt, neu terminiert:

    Samstag, 22.01.2022: VVRh-Bezirksmeisterschaften U16w+m | 1. VVRh-Spieltag U12w+m
    Sonntag, 23.01.2022: VVRh-Bezirksmeisterschaften U20w+m | VVRh-Finalrunden U15w
    Samstag, 26.02.2022: Landesmeisterschaften U16w+m
    Sonntag, 27.02.2022: Landesmeisterschaften U20w+m | VVRh-Bezirksmeisterschaften U14w+m
    Sonntag, 06.03.2022: 1. VVRh-Spieltag U13w+m

    20.12.2021 13:07
  • Jugend: A B S A G E Spieltag 04.+05.12.2021!

    Jugend: A B S A G E Spieltag 04.+05.12.2021!

    Auf der kurzfristig einberufenen (Jugend-) Videokonferenz am Mittwoch, 01.12.2021, haben sich die Jugend-Vereinsvertreter des VVRh mit sehr großer Mehrheit dafür ausgesprochen, die am kommenden Wochenende vorgesehenen Bezirksmeisterschaften - 04.+05.12.2021 | U14, U16 und U20, jeweils weiblich und männlich - a b z u s a g e n und möglichst zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

    Auf der kurzfristig einberufenen (Jugend-) Videokonferenz am Mittwoch, 01.12.2021, haben sich die Jugend-Vereinsvertreter des VVRh mit sehr großer Mehrheit dafür ausgesprochen, die am kommenden Wochenende vorgesehenen Bezirksmeisterschaften

    - 04.+05.12.2021 | U14, U16 und U20, jeweils weiblich und männlich -

    a b z u s a g e n und möglichst zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

    Der Entscheidung lag in erster Linie die durch die Landesregierung angekündigte Verschärfung der Durchführungskriterien für Sportveranstaltungen im Innenraum, welche ab Samstag, den 04.12. in Kraft treten sollen, zu Grunde (u.a. 2G Plus mit entsprechenden Testungen und Begrenzung der nichtimmunisierten Spieler:innen auf maximal 25).

    Die Entscheidung fiel allen Teilnehmern - sichtbar - nicht leicht, jedoch war man sich einig, dass es schon rein logistisch nicht machbar ist, pro Veranstaltung Minimum ca. 75 Testungen vorzunehmen und evtl. Kindern die Teilnahme, auf Grund der Begrenzung, verwehren zu müssen.

    03.12.2021 13:50
  • 51. A-Trainer-Lehrgang 2022/23

    51. A-Trainer-Lehrgang 2022/23

    Interessenten aus rheinland-pfälzischen Vereinen wenden sich mit einer ausführlichen Beschreibung ihrer bisherigen Laufbahn und Perspektive als Volleyballtrainer an den Lehrwart des Volleyball-Verbandes Rheinland-Pfalz bis zum 01.03.2022.

    Interessenten aus rheinland-pfälzischen Vereinen wenden sich mit einer ausführlichen Beschreibung ihrer bisherigen Laufbahn und Perspektive als Volleyballtrainer an den Lehrwart des Volleyball-Verbandes Rheinland-Pfalz bis zum 01.03.2022.

    Der 1. Teil findet vom 19.08. - 28.08.2022 in Köln statt.

    Der Bewerbung sind folgende Unterlagen, zusammengefügt in einem PDF-Dokument, im Anhang beizufügen:

    • Kopie der gültigen B-Trainerlizenz,
    • Beleg für die Trainertätigkeit von mindestens 2 Jahren,
    • Tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des sportlichen Werdeganges,
    • Interessenten, die nicht mindestens 2. Bundesliga trainiert bzw. gespielt haben, müssen ein zweiwöchiges Praktikum in der 1. oder 2. Bundesliga mit der Hospitation bei mindestens acht Trainingseinheiten absolvieren und einen ca. zehnseitigen Praktikumsbericht, der eine entsprechende Bestätigung des Vereins enthält, abgeben.
    29.11.2021 12:00

Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss

VVRP: Allgemeines

Stand: 05.01.2022

Nach der Veröffentlichung der neuen Corona-Landesverordnung, gültig seit 04.12.2021, Änderungsverordnung gültig seit 23.12.2021, hat sich der VVRP Vorstand und Spielausschuss am Abend des 05.01.2022 per Videokonferenz erneut getroffen, um die veränderte Situation zu besprechen.

Dabei wurden die teilweise sehr konträren Meinungen in Verband und Vereinen berücksichtigt, ebenso die Aussagen der Politik und der Sportbünde, den - vor allem für unsere Jugend - notwendigen Sport (auch für Mannschaften und in Innenräumen) weiterhin zu ermöglichen.

Wir sind daher weiterhin der Meinung, dass der Volleyballsport unter Berücksichtigung der strengen Regeln und Hygienemaßnahmen möglich ist.

Jedoch müssen wir aber auch feststellen, dass es trotzdem Sorgen und Unsicherheiten gibt, in verschiedenen Regionen die Inzidenzen steigen, und auch systemrelevante Personen Kontakte vermeiden sollen, um dienstfähig zu bleiben.

Daher wurde entschieden, den Spielbetrieb in Zuständigkeit des VVRP und seinen Bezirken fortzusetzen.

Das heißt: Mannschaften können weiterhin Ihre Spiele OHNE Konsequenzen absagen unter den Bedingungen, dass die Absage bis spätestens Mittwoch vor dem Spieltag erfolgt, der Staffelleiter/Spielwart, sowie die betroffenen Mannschaften informiert werden. Das kann auch dazu führen, dass bei Doppelspieltagen eine Mannschaft absagt, die anderen 2 Mannschaften aber corona-konform spielen möchten. Dies ist möglich (auch unter der Woche) sofern sich auf ein Schiedsgericht geeinigt wird und Staffelleiter/Spielwart entsprechend eingebunden sind. Diese Regelungen gelten bis 31.01.2022.

Es wurde auch entschieden, die Saison zu verlängern:
Die abgesagten Spiele werden bis Ende Mai 2022, an vom Spielausschuss festgelegten Terminen, nachgeholt. Da von Absagen 5 Spieltage betroffen sein werden, werden auch diese in Reihenfolge nachgeholt. Beispiel: abgesagter 4. Spieltag wird komplett am Wochenende X./Y. April nachgeholt. Diese 5 Termine werden bis Ende Januar auf der VVRP Homepage veröffentlicht, um rechtzeitig Hallentermine zu beantragen.

Der Vorstand/Spielausschuss wird die Situation weiter beobachten und, falls die Situation oder die gesetzlichen Vorgaben dies erfordern, weitere Schritte einleiten.

Bleibt gesund ...

06.01.2022 12:19

Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2022

VVRh: Allgemeines

Liebe Volleyballer*innen,

der VVRh-Vorstand wünscht Euch ein ruhiges, besinnliches und frohes Weihnachtsfest.

Ein weiteres herausforderndes, turbulentes und in vielerlei Hinsicht ungewöhnliches Jahr liegt hinter uns. Corona hat unseren Sport weiterhin, wenn auch in anderer Form, im Griff und hat uns ebenfalls weiterhin mit Unsicherheiten und Maßnahmen konfrontiert, auf die wir erst eine Antwort finden mussten und uns auch in Zukunft vor die eine und andere Hürde stellen wird.

Wir danken Euch allen für Eure Unterstützung, Fürsprache, Solidarität sowie für Eure Beharrlichkeit und Gründlichkeit in der Umsetzung behördlicher Vorgaben. Selbst wenn es unterschiedliche Auffassungen zu einzelnen Entscheidungen des VVRh gab, so fühlen wir uns doch in dem Bestreben, unseren Sport mit Engagement, Spaß und einem freundschaftlichen Miteinander auszuüben. Wir wünschen uns allen, dass wir das im nächsten Jahr wieder deutlich "normaler" tun können.

Alles erdenklich Gute

der Gesamtvorstand des Volleyball-Verbandes Rheinhessen

Stefan Karlin, Detlef Schreiber, Stefan Kraft, Rolf Knoll, Matthias Mollenhauer, Bruno Pairet, Ruth Köhntopp, Swen Retzlaff

23.12.2021 15:05

Jugend: Neuterminierung BM und LM

VVRh: Jugend

Auf Grund der Absage des kompletten Jugendspieltages vom 04. und 05.12.2021 hat der VVRP-Jugendausschuss die Bezirks- und Landesmeisterschaften, wie folgt, neu terminiert:

Samstag, 22.01.2022: VVRh-Bezirksmeisterschaften U16w+m | 1. VVRh-Spieltag U12w+m
Sonntag, 23.01.2022: VVRh-Bezirksmeisterschaften U20w+m | VVRh-Finalrunden U15w
Samstag, 26.02.2022: Landesmeisterschaften U16w+m
Sonntag, 27.02.2022: Landesmeisterschaften U20w+m | VVRh-Bezirksmeisterschaften U14w+m
Sonntag, 06.03.2022: 1. VVRh-Spieltag U13w+m

20.12.2021 13:07

Jugend: A B S A G E Spieltag 04.+05.12.2021!

VVRh: Jugend

Auf der kurzfristig einberufenen (Jugend-) Videokonferenz am Mittwoch, 01.12.2021, haben sich die Jugend-Vereinsvertreter des VVRh mit sehr großer Mehrheit dafür ausgesprochen, die am kommenden Wochenende vorgesehenen Bezirksmeisterschaften

- 04.+05.12.2021 | U14, U16 und U20, jeweils weiblich und männlich -

a b z u s a g e n und möglichst zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

03.12.2021 13:50

Nachruf Ulrich - Uli - Weickert

VVRh: Verband
19.11.2021 17:34

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

Volleyball-Bundesliga im TV

Volleyball und Corona